Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Langsam wird es kurios: Eidenberg/Geng mit nächstem Remis

DSC_7862-1Abpfiff nach 94 Minuten – und erneut eine Atmosphäre, die man aus den vergangenen Wochen bestens kennt: Unsere Akteure wirken unzufrieden, hadern mit dem Spielverlauf und müssen sich eingestehen, dass sich diese Punkteteilung mit Schenkenfelden wie eine Niederlage anfühlt. Ausgerechnet für das von Autohaus Orgler gesponserte Match hatte man sich vorgenommen, die PS auf das Feld zu bringen und eine Performance ohne Pannen abzuliefern. Doch leider scheiterte man an einem Gegner und noch viel mehr an sich selbst. Die Suche nach der Leichtigkeit wird fortgesetzt.

 

Bereits die erste Halbzeit war seltsam: Nachdem es nicht gelungen war, die taktischen Vorgaben in der Anfangsphase umzusetzen, kam Eidenberg/Geng ab der 15. Minute etwas besser ins Spiel. Die Führung per zielstrebigem Linksschuss durch Benjamin Gruber, welche von Max Reiter mit einem starken Pass vorbereitet worden war, sollte für Ruhe und Coolness sorgen. Doch der erhoffte Effekt wollte sich nicht wirklich einstellen: Eine äußerst mittelmäßige Halbzeit ging mit einer knappen Führung zu Ende.

Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel war es Schenkenfeldens Niklas Scherb, der nach sehenswertem Zuspiel seines Kollegen das Leder in unserem Tor versenkte. Danach wurde der Auftritt von Eidenberg/Geng noch verkrampfter: Wo waren Tempo und Genauigkeit in Ballbesitz? Kultur und Harmonie? Antriebskraft und Selbstvertrauen? Zu allem Überfluss wurde einem Treffer von Jakob Gruber wegen vermeintlichem Abseits die Anerkennung versagt. Der sehnlichst erwartete Befreiungsschlag blieb aus.

 

Das fiel auf:

In zu vielen Phasen zeigte unser Team technische Mängel, Unsauberkeiten in der Ballannahme und fehlende Klarheit im Passspiel. Vor allem der Aufbau von Angriffen war an diesem Nachmittag eines der größten Probleme.

 

Zahl des Tages: 7

Es ist unglaublich: Das 1:1 war bereits das siebte Unentschieden in dieser Saison für unsere Kampfmannschaft. Auf eigener Anlage hat man bisher sieben Punkte geholt. Die Juniors dagegen feierten im Duell mit Schenkenfelden einen 7:0-Kantersieg. Es gab sieben verschiedene Torschützen.

 

Juniors:

Nach einer 2:0-Pausenführung wurde vor allem im zweiten Abschnitt die Tormaschine angeworfen. Für die Treffer sorgten Tobias Wollendorfer, Lukas Hörschläger, Martin Pargfrieder, Tobias Hochreiter, Philipp Weissengruber, Hannes Reiter und Florian Reiter.

 

 

Ausblick: Samstag, 10.11., Sarleinsbach – Eidenberg/Geng (12:00 bzw. 14:00 Uhr)

 

 

Bericht: Reiter/Reiter/Reiter

Fotos: Steiningers

 

 

 

 

Geschrieben am 06.11.2018 um 15:55 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: