Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Stresstest in Walding bestanden

16 ZweikämpferViel wird im Fußball gesprochen über Persönlichkeiten und Typen. Über den Charakter und die Moral eines Teams. Klingt in der Theorie gut, doch wie sieht die Umsetzung in der Praxis und am Platz aus? Eidenberg/Geng hat am Sonntag eine teilweise zufriedenstellende Antwort auf diese Frage gefunden: Man ist als Tabellenführer der Favoritenrolle gerecht geworden und hat über den Fixabsteiger Walding triumphiert. Der oft zitierte und vielerorts geforderte Pflichtsieg wurde Realität. Die hoch motivierten Spieler sowie die zahlreich mitgereisten Fans erlebten einen anstrengenden, aufreibenden, abwechslungsreichen und intensiven Nachmittag. Dieses Match war eine Herausforderung für Kopf und Körper.   

 

Bereits nach wenigen Sekunden der erste Paukenschlag der Partie: Walding geht durch ein seltsames Billard-Tor früh in Führung. 1:0 für den Außenseiter. Doch für das, was im Anschluss ablief, hat man wohl den Begriff „Einbahnstraßenfußball“ erfunden. Das Geschehen spielte sich bis zum Pausenpfiff fast ausschließlich in einer Hälfte ab. Eidenberg/Geng hatte gefühlte 80% Ballbesitz und blieb seiner spielerischen Linie treu: Flache Pässe, schnelle Seitenverlagerungen und technisch ansehnlicher Fußball sorgten für eine Show an Chancen. Genutzt haben wir lediglich eine davon: Sebi Weissengruber traf zum Ausgleich und freute sich über sein erstes Tor in der Kampfmannschaft.

Auch die zweite Halbzeit begann turbulent – doch nun war das Glück auf der Seite von Eidenberg/Geng. Einen Handelfmeter verwandelte Max Reiter unhaltbar zur 2:1-Führung und in Minute 51 erhöhte Stürmer Benjamin Gruber mit seinem ersten Tor an diesem Sonntag auf ein komfortables 3:1. Just in der Phase, in der sich unser Team in einen Flow zu spielen schien, wurde die Euphorie durch den Anschlusstreffer Waldings gedämpft. „Ruhe bewahren und cool bleiben“ war das Motto des Moments. Mit seinem zweiten Treffer sorgte Benjamin Gruber für die Entscheidung zum 4:2.

 

Das fiel auf:

Eidenberg/Geng wurde am Sonntag mit zahlreichen Schwierigkeiten konfrontiert. Neben dem frühen Gegentor musste man auch mit der Tatsache leben, dass der Rasen stumpf, viel zu lange und zum Teil extrem verbrannt war. Wir haben uns über alle Hindernisse geärgert und es trotzdem geschafft, konstruktiv damit umzugehen. Es gab während der gesamten 90 Minuten keine sinnlose Energieverschwendung, sondern stets das Bemühen, Erfolgsaussicht und Ergebnisorientierung in den Fokus zu rücken. Wie bereits angedeutet: Charakter und Moral dieser Truppe stimmen.

 

Auf den Punkt gebracht:

Doppeltorschütze Benjamin Gruber analysiert treffend: „Wir haben uns von dem schnellen Gegentor nicht verunsichern lassen und uns einige Chancen in der ersten Halbzeit erarbeitet. Der Ausgleich vor der Pause gab uns den nötigen Auftrieb, um in den zweiten 45 Minuten die Tormöglichkeiten auch in Zählbares umzumünzen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung vom Torwart, der tolle Reflexe in Halbzeit zwei gezeigt hatte, bis hin zu den Einwechselspielern, die schon wieder neuen Schwung gebracht hatten, konnten wir einen verdienten Sieg feiern.“

 

Zahl des Tages: 3

Dank drei verschiedener Torschützen haben wir drei immens wichtige Punkte in Walding und den dritten Auswärtssieg in dieser Saison geholt. Vor dem letzten Spieltag liegen wir somit drei Zähler vor den drei Verfolgern aus Arnreit, Oepping und Peilstein. In den drei anstehenden Trainings in dieser Woche werden wir den Fokus auf das Saisonfinale gegen Klaffer legen. Ziel: Natürlich wieder drei Punkte!

 

Juniors: Die Würfel sind gefallen

Während der Konkurrent um Platz eins aus Oepping an diesem Wochenende einen Sieg einfahren konnte, haben unsere Juniors das Duell mit Walding 5:3 verloren und sich somit eine Runde vor Schluss aus dem Titelrennen verabschiedet. Gratulation an Oepping zu einer konstanten Saison! Die Treffer im torreichen Match gegen Walding erzielten Tobias Wollendorfer, Tobias Hochreiter und Daniel Kaiser. Leider hat man in der Anfangsphase viele weitere Chancen vergeben und danach die Defensivarbeit sträflich vernachlässigt.

 

Ausblick:

Sonntag, 10.06., Eidenberg/Geng – Klaffer (15:00 bzw. 17:00 Uhr)

 

Bericht: Reiter/Reiter/Reiter

Fotos: Andi Hofer

Ligaportal-Videos: über ligaportal.tv hier ansehen

 

Geschrieben am 04.06.2018 um 15:48 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: