Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

6:1 – Cooler Kantersieg gegen Kollerschlag

11 Blitzstart für unser Team - Jubel über Manis FührungstrefferWas für ein Nachmittag in der heimischen Arena! Die Fans bekamen in zwei Begegnungen sage und schreibe zwölf Treffer zu sehen und durften zunächst mit den Juniors und dann mit der Kampfmannschaft jubeln. Vor allem zweitgenannte Truppe verspürte nach dem Schlusspfiff große Erleichterung hinsichtlich der gezeigten Leistung und besonders in Bezug auf das zufriedenstellende Ergebnis. Ausgerechnet in der von Fenster Schmidinger gesponserten Partie waren alle notwendigen Bestandteile vorhanden: Außen der Rahmen mit Toren in der zweiten und 90. Minute, dazwischen klarer Durchblick und stets die Gewissheit, den Gegner fest im Griff zu haben.

 

Eidenberg/Geng hatte am Sonntag einen anspruchsvollen Matchplan inklusive durchdachter Auf- und Einstellung. Bereits in der zweiten Minute flankte der auf der Rechtsverteidigerposition eingesetzte Chrisi Aichinger butterweich auf den spritzigen Mani Seifert, der die erste Aktion des Spiels per Kopf zum Führungstreffer vollendete. Nach der überzeugenden Anfangsphase ging für kurze Zeit Dominanz, Dynamik und Durchschlagskraft verloren. Kollerschlag beteiligte sich stärker am Geschehen, wurde aber durch den Treffer zum 2:0 von Max Reiter wieder eingebremst. In hohem Bogen flog der Ball über den Gästegoalie in die Maschen. Beide Teams kämpften mit offenem Visier und es ergaben sich Topchancen hüben wie drüben. Nach einem Freistoß für uns ließen wir dem Gegner zu viel Platz und Raum für einen Konter, den Kollerschlags Mathias Gabriel zum Anschlusstreffer abschloss. Eidenberg/Geng wankte kurz, fiel aber nicht. Dank eines Doppelschlags vor der Pause konnte man früh für die Entscheidung sorgen. In Minute 39 traf Benni Reiter zum beruhigenden 3:1, kurz darauf feuerte Matthias Kaiser einen faszinierenden Schuss ab, der ebenfalls ins Gehäuse pfiff und das 4:1 markierte.

Eine tor- und ereignisreiche erste Hälfte sorgte für gute Stimmung im Team und auf der Tribüne. Es war wohl eine der entspanntesten Halbzeitbesprechungen der letzten Jahre. Auch im zweiten Durchgang blieb Eidenberg/Geng am Drücker und ließ Kollerschlag nur selten den Ball. Mit Ausnahme vereinzelter Chancen und eines Kreuzecklattenknallers beschäftigte sich Kollerschlag ausschließlich mit Defensivarbeit. Unser Team zelebrierte kurze und tiefe Pässe, mit zwei Kontakten überbrückte man das Mittelfeld, Körpertäuschungen und Finten gehörten zur Grundausstattung, Tempo- und Rhythmuswechsel sorgten für An- und Entspannung. Kurz gefasst: Einzig und alleine Eidenberg/Geng bestimmte den Stil des Spiels. In der 82. Minute durften wir nach zwei vergebenen Großchancen wieder jubeln: Der unermüdliche Mittelfeldmotor Alex Rois krönte seine starke Leistung mit einem Tor des Willens. Ganz zum Schluss knallte Jakob Gruber die Kugel volley ins Gehäuse der Gäste und setzte damit einen perfekten Punkt hinter eine begeisternde Geschichte. 6:1 – ganz großes Tennis;)

 

Fußball kann so wahnsinnig unkompliziert sein, wenn man vorne die Tore macht! Bravo, Jungs, es hat richtig Spaß gemacht!

 

Unsere Juniors feierten am Sonntag den dritten Sieg im vierten Spiel. In einer sehr genialen ersten Halbzeit, in der locker und leicht kombiniert wurde und die Lukas Neundlinger mit seinem Führungstreffer in der sechsten Minute würdig eröffnete, legte man den Grundstein für den Erfolg. Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Duell zweier Spitzenteams sehenswert. Am Ende siegte Eidenberg/Geng zurecht und verdient mit 4:1. Gratulation an die gesamte Mannschaft und im Speziellen an die beiden Florians: Vorne schnürte Stürmer Breuer einen Triplepack, hinten parierte Goalie Hofer einen Elfmeter.

 

Ausblick auf die fünfte Runde: Gramastetten – Eidenberg/Geng (Sonntag, 17. September, 14:00 bzw. 16:00 Uhr)

ACHTUNG: Geänderte Anstoßzeiten in der sechsten Runde beim Duell Eidenberg/Geng – Reichenthal (Juniors: Freitag, 22. September, 18:30; Kampfmannschaft: Sonntag, 24. September, 16:30 Uhr)

 

 

Bericht: Reiter/Reiter/Reiter

Fotos: Andi Hofer

 

Geschrieben am 11.09.2017 um 15:14 von Sektion Fußball

1 Kommentar zu “6:1 – Cooler Kantersieg gegen Kollerschlag”:

  1. Ernesto, am 11.09.2017 um 18:27:

    keine Kritik zum Spiel, Dominanz, Dynamik und Durchschlagskraft, diese Drei Eigenschaften sollten bei jedem Spiel gezeigt werden, dann gibt es nicht viel zu holen von den anderen KM

Kommentar schreiben: