Sponsoren

Ski-Langlauf/Laufen

Donnerstag, 09.03.2023 / 07:00 Uhr / + 5 Grad / Skilanglaufsaison am Gletscher beendet

 

Aktuelle Kommentare

Ski-Langlauf/Laufen

Langlauftalente im Fokus

Im vergangenen Winter haben vier Athleten der Sportunion Eidenberg für Furore gesorgt. Nicolas Höllwirth, Valentin Oberndorfer, Stefan Hahn und Marc Hierschläger konnten bei vielen Rennen überzeugen und tolle Ergebnisse liefern. Wir haben die Jungs zu kurzen Wordraps eingeladen. Mitten im Sommer ein etwas anderer Rück- und Ausblick mit unseren Langlauftalenten.  

 

Nicolas Höllwirth

Die letzte Saison war für mich…: sehr erfolgreich. Mein Ziel, die Landescupwertung zu gewinnen habe ich erreicht. Außerdem auch meine angestrebte Top 3 Platzierung im Austriacup.

Hier will ich mich verbessern: Grundsätzlich in allen Bereichen, im Besonderen aber in der Technik, Kraft und Ausdauer.

Langlaufen macht mir Freude, weil…: ich meinen ganzen Körper dafür benötige und den Schnee liebe. Das wichtigste für mich ist aber, dass ich die frische Luft beim Trainieren genießen kann.

 

Valentin Oberndorfer

Aus dem vergangenen Winter bleibt mir besonders in Erinnerung: Die Österreichischen Meisterschaften 2023, weil ich dort bis jetzt meine größten Erfolge erzielen konnte.

Meine Ziele für die nächste Saison sind: Meine österreichweiten Titel zu verteidigen und noch mehr Erfolge im Austria Cup bzw. Landescup zu feiern.

In der Sportunion Eidenberg fühle ich mich wohl, weil..: der Verein spürbar hinter mir steht und mir bei der Organisation meiner Aktivitäten hilft.

 

Stefan Hahn

Über diesen Erfolg aus dem letzten Winter habe ich mich sehr gefreut: 2. Platz bei den Bundesschulmeisterschaften

Staffelbewerbe sind toll, weil…: bei diesen die eigene Leistung nicht so wichtig ist, sondern die des ganzen Teams.

Mein sportliches Vorbild: Simon Eder

 

Marc Hierschläger:

Radfahren oder Langlaufen? Ich finde das Radfahren sehr cool, weil ich die Geschwindigkeit liebe und längere Distanzen fahren kann.

Wie viele und welche Trainingseinheiten pro Woche? Ich trainiere 5-6 Mal die Woche und absolviere dabei ca. 10h auf meinem Rennrad.

Meine sportlichen Höhepunkte in den nächsten Monaten: Nach meiner Zwangspause, werde ich Mitte August die ersten Radrennen bei der Alpe Adria Tour bestreiten. Diese geht über vier Tage mit vier Etappen. Dabei ist ein Einzelzeitfahren, Straßenrennen, Bergrennen und als Abschluss das Stadtkriterium am Klagenfurter Ring.

Meine sportlichen Höhepunkte in der nächsten Saison: In der nächsten Saison werde ich wahrscheinlich die Tour of Berlin, die Slowenia Kids Tour und die Alpe Adria Tour bestreiten. Auf diese Mehrtagesrennen freue ich mich am allermeisten. Außerdem werde ich alles machen, um nächstes Jahr wieder in die Top 3 der besten U-15 Fahrer Österreichs zu fahren.

 

Geschrieben am 17.07.2023 um 15:06 von Sportunion Eidenberg

Kommentar schreiben: