Sponsoren

Sektion Radsport
Goggi Pointner
Sektionsleiter:
Goggi Pointner
Mistelweg 10
4201 Eidenberg
Tel: 0664/3900476
radsport@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

ALLGEMEIN

3. Transalp der Mountainbiker A-FL-CH-I

Zum 3. mal haben die Mountainbiker von der SU-Eidenberg eine Transalp betstritten. Der 1. Tag mit 34 km, so richtig zum Einradln, von Feldkirch über Vaduz nach Sargans.  Am 2. Tag hat es von der Früh weg geregnet, 67 km u. 1650 hm waren bei diesem  S..wetter zum Bewältigen, von Sargans über den Kunkelspass, Chur, Brambrüsch, Churwalden nach Valbella, wo uns und auch die Bikes vor Dreck keiner mehr identivizieren konnte. Der 3. Tag, in der Früh noch etwas Regen, so konnten wir leider einen Pass nicht fahren, war mit 74 km u. 2250 hm von Valbella, Lenzerheide, Tiefencastel, Savognin, Bivio, Julierpass, Silvaplana nach St. Moritz, eine wunderschöne Route. Der 4.Tag, 72 km und 2200 hm, ging über den Berninapass, wo uns Lisl und Rich mit einem Piknik am Pass verwöhnten, mit vollen Speichern ging es nach Tirano. Einer der Hihlights kam am 5. Tag, 65 km u. 2750 hm von Tirano, Lago Belviso, Passo del Venerocolo, Passo Del Gatto nach Breno, da wurden die Bikes und auch die Biker so richtig geprüft. Nach einigen Reparaturen am Abend und etwas verspannten Wadln, konnte die 6. Tour gestartet werden, 63 km u.2200hm von Breno, Passo Croce Domini, Giogo Della Bala, Anfo, Idrosee. Der letzte Tag war nochmals ein technischer Leckerbissen, 56 km u. 1700 hm vom Idrosee, Storo, Tremalzo, Passo Nota, Pregasina nach Riva. Um 16:00 kamen wir fast sturzfrei am Gardasee an, wurden am Platz von Riva von unserern lieben Familien mit Weizenbier empfangen. Es war wieder eine super Tour mit tollen Eindrücken, ein Dank an den Guide Andi, an Robert, an Lisl und Rich, sie haben uns bestens unterstützt und versorgt.

 

Geschrieben am 03.08.2012 um 10:03 von Ernst Keplinger

1 Kommentar zu “3. Transalp der Mountainbiker A-FL-CH-I”:

  1. Peter Möllinger, am 04.08.2012 um 20:39:

    Ja da seit’s ja bestens vorbereitet für die Herbstmeisterschaft auf die Alm!

    lg. peter

Kommentar schreiben: