Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

1:1 – Eidenberg/Geng schon wieder mit einem Unentschieden

15 Freistoß für PeilsteinNach dem torlosen Remis letzte Woche in Oepping wollten die heimischen Kicker am vergangenen Sonntag gegen den Konkurrenten aus Peilstein wieder einen vollen Erfolg feiern und drei Punkte aus dem Mittelfeld-Duell mitnehmen. Ausgerechnet das von Schrack Technik gesponserte Match hatte helle Lichtmomente, aber auch dunkle Schattenseiten zu bieten. Wie so oft in dieser noch jungen Saison gelang es unserem Team nicht, sich für den Aufwand zu belohnen. Am Ende gab es ein Unentschieden, das nicht wirklich für Zufriedenheit sorgt.

 

Eidenberg/Geng war gut auf den Gegner und dessen starke Körperlichkeit eingestellt. Einige Vorhaben konnten in Halbzeit eins streckenweise umgesetzt werden: Man ließ das Leder in den eigenen Reihen zirkulieren und versuchte immer wieder, über außen zum Erfolg zu kommen. Meist fehlte aber der letzte Zug zum Tor. In Minute 37 war es aber dann unser Goalgetter Jakob Gruber, der nach einer Unachtsamkeit in Peilsteins Defensive zum 1:0 einschob. Pfiff, Pause, Besprechung, auf in die zweite Halbzeit und willkommen auf der Schattenseite der Partie: Die heimischen Kicker versäumten es, nach dem Seitenwechsel ihr gewohnt sicheres Kombinationsspiel wieder aufzuziehen. Stattdessen passte man sich dem Gegner an und operierte zu oft mit hohen Bällen, die selten ihr Ziel fanden. Eine der ganz wenigen Chancen, die sich Peilstein in der zweiten Hälfte erarbeiten konnte, nutzte Markus Schaubmaier zum 1:1-Ausgleich.

 

Auf den Punkt gebracht:

Schlussmann Tomi Aichinger fasst die 90 Minuten wie folgt zusammen: „Wir sind besser ins Spiel gekommen als unser Gegner, der bekanntlich offensiv sehr stark aufgestellt ist. Das 1:0 war eine verdiente Belohnung. Leider konnten wir wie in den letzten Wochen auch den Sack nicht zu machen und haben Mitte der zweiten Halbzeit die Oberhand verloren. Zum Schluss war auch das Glück nicht auf unserer Seite.“

 

Das fiel auf:

Während die defensive Stabilität wieder zurückgekehrt ist, hatte Eidenberg/Geng am gestrigen Nachmittag Probleme im Spielaufbau – vor allem in Durchgang zwei. Hinzu kam, dass Lochpässe entweder zu weich oder zu scharf ausfielen und gute Chancen aus Standardsituationen ungenutzt blieben.

 

Zahl des Tages: 6

Das Ziel in Runde sechs war, durch Siege in der Reserve und Kampfmannschaft sechs Punkte einzufahren. Während die Juniors mit ihrem 6:0-Erfolg ihren Beitrag leisteten, blieb man im Hauptspiel unter den Erwartungen. Nächste Woche reisen wir zum Sechstplatzierten Kollerschlag – und wollen mit einem Sieg mindestens auf Platz sechs vorrücken.

 

Juniors:

Unsere Reserve fuhr gegen eine sehr junge und unerfahrene Truppe aus Peilstein einen klaren Erfolg ein. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels war man in Gefahr und konnte somit in Ruhe schöne Tore herausspielen. Die viel umjubelten Treffer beim 6:0-Kantersieg wurden von Tobias Wollendorfer (2), Dominik Rois, Kilian Schmidinger, Klemens Wiesmayr und Hannes Reiter erzielt. Jugend trifft!

 

 

Ausblick: Sonntag, 30.09., Kollerschlag – Eidenberg/Geng (14:00 bzw. 16:00 Uhr)

 

 

Bericht: Reiter/Reiter/Reiter

Fotos: Andi Hofer

 

 

Geschrieben am 24.09.2018 um 17:10 von Sektion Fußball

1 Kommentar zu “1:1 – Eidenberg/Geng schon wieder mit einem Unentschieden”:

  1. Ernesto, am 24.09.2018 um 20:36:

    Jaxi in alter bestechender Form, schade dass es nicht für einen Sieg reichte, aber wie die Redakteure richtig schreiben, in Kollerschlag müssen 3 Punkte her

Kommentar schreiben: