Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Doppelter Derby-Dreier gegen Lichtenberg

22 der nächste Treffer - das 3-0 erfreut Gruber und GruberDa war alles drin, was einen Nachbarschaftsklassiker auszeichnet: Gut besuchtes Haus, traumhafte Treffer, eine Rote Karte, glänzende Taten unseres Tormanns und glückliche Gesichter nach dem Schlusspfiff. Besonders erfreulich aus Sicht von Eidenberg/Geng: Sowohl Kampfmannschaft als auch Juniors konnten überzeugen und beide Teams holten jeweils einen Kantersieg. Ein Mal 5:0, ein Mal 4:1. Was die Euphorie trübt, ist die Tatsache, dass wir neben neun Toren und sechs Punkten auch eine schmerzhafte Verletzung aus Lichtenberg mit nach Hause nehmen.

 

Wir hatten für das Derby den viel zitierten Matchplan klar festgelegt und mehrmals durchbesprochen. Die Umsetzung gelang phasenweise zufriedenstellend. In Minute 27 brachte Benjamin Gruber einen langen Ball von Thomas Pargfrieder super unter Kontrolle und erzielte entschlossen den Treffer zur 1:0-Führung. Nur wenige Augenblicke später wurde der sprintstarke Torschütze von Basti Reiter erneut in Szene gesetzt und konnte von Lichtenbergs Christoph Mayer nur durch ein Foul gestoppt werden. Rote Karte und Überzahl für Eidenberg/Geng.

Nach der Halbzeitpause hatte unser Team gefühlte 80% Ballbesitz und keine großen Probleme. Jaxi Gruber stellte in der 54. Minute mit einem genialen Schuss ins Kreuzeck auf 2:0. Dieses Tor ließ alle Sympathisanten unserer Mannschaft ausgelassen jubeln. Lichtenberg kam nur kurz zu Offensivmöglichkeiten, doch wenn es gefährlich wurde, konnten wir uns auf unseren Rückhalt Tomi Aichinger verlassen. Das 3:0 war eine Kopie des Führungstreffers mit denselben Hauptdarstellern Paxi (als Vorbereiter) und Benni (als Vollstrecker). Als der Widerstand des Kontrahenten gänzlich gebrochen war, erhöhte Max Reiter nach einem sehenswerten Pass von Mani Seifert auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte Matthias Kaiser mit einem perfekt getretenen Freistoß in der 90. Minute.

 

Auf den Punkt gebracht:

Doppeltorschütze Benjamin Gruber fasst das ereignisreiche Derby wie folgt zusammen: „Wir haben anfangs stark und konsequent verteidigt. Mit der ersten richtigen Torchance sind wir dann in Führung gegangen. Nach dem Ausschluss ließen wir nicht mehr viel anbrennen und nützten die numerische und konditionelle Überlegenheit, welche uns noch weitere Treffer in Halbzeit zwei bescherte.“

 

Das fiel auf:

Während man im letzten Jahr weder in Lichtenberg noch in Gramastetten oder Oberneukirchen gewinnen konnte, war der gestrige Triumph ein Beweis dafür, dass unser Team bei Auswärtsderbys sehr wohl dominant auftreten kann.

 

Zahl des Tages: 4

Vier verschiedene Assistgeber, vier unterschiedliche Torschützen, vier spektakuläre Minuten in Halbzeit eins (zunächst die Führung, dann der Ausschluss) und vier weitere Tore nach der Pause. Damit dürfen wir uns über einen sehr akzeptablen Saisonstart freuen mit vier gesammelten Punkten.

 

Juniors:

Für den zweiten erfreulichen Triumph an diesem Fußballnachmittag sorgte unser Reserve-Team, das zwei ziemlich konträre Halbzeiten erlebte. Während das Match in Durchgang eins noch kompliziert verlaufen war, rückte man nach der Pause die Kräfteverhältnisse zurecht und erreichte ein verdientes 4:1. Für die Tore sorgten Mani Seifert, Daniel Kaiser, Martin Pargfrieder und Tobi Hochreiter. Zwei Spiele, sechs Punkte, passt perfekt.

 

Ausblick: Sonntag, 02.09., Klaffer – Eidenberg/Geng (14:00 bzw. 16:00 Uhr)

 

Bericht: Reiter/Reiter/Reiter

Fotos: Andi Hofer

 

Geschrieben am 27.08.2018 um 15:37 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: