Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Heftige Niederlage in Sarleinsbach

17 Chance für SebiNach vier zufriedenstellenden Ergebnissen ist bei Eidenberg/Geng die Serie gerissen – abrupt und unverständlich. Am Sonntagnachmittag kam man bei besten Bedingungen und auf feinem Rasen nicht an die Leistungsgrenze heran und musste einen herben Rückschlag hinnehmen. Der grundsätzlich beliebte Gegner Sarleinsbach war nicht zu Späßen bereit, trat kampf- und laufstark auf und stellte unser Team vor viele Probleme. Am Ende stand ein 4:1 auf der Anzeigetafel, das beweist, wie schwierig es ist, in der 1. Klasse Nord konstant und beständig über mehrere Wochen guten Fußball zu zeigen.

 

Was war das für ein Beginn? Eidenberg/Geng zeigte in den Anfangsminuten der Begegnung eine extrem starke Performance und ging nach Vorarbeit von Matthias Kaiser durch Benjamin Gruber mit 1:0 in Führung. Süffisant fragte ein Sarleinsbach-Akteur, ob unsere Mannschaft mit drei Mann mehr spielen würde. Nach zehn Minuten war es dann aber vorbei mit der klaren Überlegenheit, das Blatt wendete sich und Eidenberg/Geng verlor von der einen Sekunde auf die andere Struktur, Klarheit, Dynamik und Spielwitz. Noch vor der Pause drehten Klaus Traxler und Thomas Appl die Partie.

Leider blieb auch nach dem Seitenwechsel die Gesamtsituation unverändert. Sarleinsbach kontrollierte das Geschehen und unsere ersatzgeschwächte Elf bekam nie wirklich Zugriff. In Minute 56 sorgte Michael Stieger per Kopf für das 3:1. Das Bedenklichste an diesem Zwischenstand: Er war verdient. Engagement und Bemühen konnte man Eidenberg/Geng nicht absprechen, aber manche Spieler waren athletisch nicht auf der Höhe, andere leisteten sich taktische Unzulänglichkeiten oder technische Patzer. In der 82. Minute sorgte Klaus Traxler für den 4:1-Endstand.

 

Das fiel auf:

Eidenberg/Geng kam am Sonntag zu selten zwischen die Reihen des Gegners, kombinierte lediglich in bedeutungslosen Bereichen der eigenen Hälfte und konnte mit dem Kurzpassspiel keinen Raum gewinnen.

 

Auf den Punkt gebracht:

Abwehrmann Thomas Pargfrieder zieht folgendes Fazit: „Nach dem guten Start konnten wir die Konzentration nicht hoch halten. Sarleinsbach spielte stark und wusste, unsere individuellen und taktischen Fehler auszunutzen. Wir dagegen waren nicht in der Lage, ein Schäuflein nachzulegen.“

 

Zahl des Tages: 1

In den vergangenen vier Spielen erzielte Eidenberg/Geng jeweils nur ein Tor. Offensiver Minimalismus ist auf Dauer kein guter Ratgeber, wenn es darum geht, Spiele zu gewinnen und Punkte zu sammeln.

 

Juniors

Auch unsere Reserve kam in Sarleinsbach gehörig unter die Räder. Nach einer unfassbar seltsamen ersten Halbzeit, in der so gar nichts gelingen wollte, stand es bereits 3:0 für den Kontrahenten. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Martin Pargfrieder aus einem Elfmeter den Anschlusstreffer, doch in Minute 72 machte Sarleinsbach mit dem Tor zum 4:1 den Sack zu.

 

Ausblick:

Achtung, bereits am Feiertag findet die nächste Partie statt!

Donnerstag, 10.05., 16:00 bzw. 18:00 Uhr: Eidenberg/Geng – Oepping

 

Bericht: Reiter/Reiter/Reiter

Fotos: Peter Steininger

 

 

Geschrieben am 07.05.2018 um 10:44 von Sektion Fußball

1 Kommentar zu “Heftige Niederlage in Sarleinsbach”:

  1. Ernesto, am 07.05.2018 um 12:18:

    die Redakteure haben es richtig gesehen……
    Waren wir doch in den letzten Spielen technisch immer die Bessere Mannschaft, warum plötzlich so ein Einbruch???

Kommentar schreiben: