Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Damen: Tolles Match – kein Gegentreffer – drei Punkte

Es ist geschafftDie Mädels durften am Karsamstag einen äußerst erfolgreichen Sporttag für die heimischen Fußballer/innen eröffnen. Im Nachtragsspiel gegen Windischgarsten revanchierte man sich für die Hinspielniederlage. Trotz schwieriger Bedingungen boten die beiden Mannschaften eine sehr ansehnliche Partie und schenkten sich nichts. Mit dem knappen 1:0-Sieg überholte man die Gäste und rangiert in der Tabelle nun auf Platz drei.

 

Gegen den direkten Konkurrenten war eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche nötig, um bestehen zu können. Die Mädels setzten die taktischen Vorgaben der Trainer über die gesamte Spielzeit um und wurden mit dem Sieg belohnt. Der Defensive gelang es, in den gesamten 90 Minuten die Top-Torjägerin Selina Klinser kalt zu stellen und die Power der Gäste nie richtig zur Entfaltung kommen zu lassen. In der eigenen Offensive zeigte man immer wieder schöne Kombinationen und kam ein ums andere Mal gefährlich vor das Gehäuse.
Der leidenschaftliche Auftritt wurde in Minute 34 mit dem einzigen und entscheidenden Treffer belohnt. Nach einem Einwurf von Andrea Grasböck setzte sich Babsi Aichinger gekonnt auf dem linken Flügel durch, spielte einen perfekten Stanglpass in den Rücken der Abwehr, wo die aufgerückte Gabi Eibensteiner den Ball in den Winkel donnerte.
Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste stärker, doch kamen nur ganz selten in gute Abschlusspositionen. Das Heimteam spielte weiterhin mit großer Leidenschaft und kämpfte beherzt auf dem schwierigen Untergrund. Nachdem Stürmerin Linda Pargfrieder eine große Chance nicht nützen hatte können und ein Freistoß von Carina Wollendorfer am Aluminium gelandet war, blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. In der Nachspielzeit zappelte der Ball plötzlich im Netz von Torfrau Simone Pargfrieder, doch der Schiedsrichter entschied zuvor auf Handspiel und so blieb es beim 1:0.

 

Die Mannschaft hat wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass man nicht gewillt ist, die obere Tabellenregion zu verlassen. Eine geschlossen starke Teamleistung wurde mit dem Sieg belohnt. Mit viel Selbstvertrauen wird man die nächsten Aufgaben angehen.

 

Die Mädels würden sich freuen, wenn am kommenden Samstag (7. April) viele Fans beim Heimspiel gegen Aschach/Steyr als lautstarke Unterstützung dabei sind. Das Leder rollt ab 16:00 Uhr.

 

Fotos: Peter Steininger

 

 

 

Geschrieben am 02.04.2018 um 17:06 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: