Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Eidenberg/Geng verliert beim Herbstmeister

16 ZusammenprallDas Duell mit Peilstein wurde in Runde 11 vom Winde verweht und am Samstag bei Flutlicht und optimalen Bedingungen nachgeholt: Noch einmal alles geben, noch einmal unsere bekannten Tugenden in die Waagschale werfen, noch einmal auf das Gaspedal steigen und noch einmal 90 Minuten fighten. Eidenberg/Geng war nach dem 3:3 in Klaffer bereit, für einen positiven Abschluss zu sorgen. Doch die Partie in Peilstein wurde zu einem Sinnbild für das gesamte Fußballjahr 2017: Wir haben uns angestrengt, blieben aber glücklos. Während unsere Spieler den Platz als enttäuschte Verlierer verlassen mussten, feierte Peilstein den Herbstmeistertitel.

 

Unsere Mannen starteten mit Engagement, Einsatz und Erfolgshunger in die Begegnung. Bereits in den ersten Minuten fand Eidenberg/Geng gute Chancen vor, wagte sich, auch von der Distanz abzuschließen, und war besser im Spiel als der Kontrahent. Es entwickelte sich ein munteres Duell, das geprägt war von vielen Kopfballduellen, intensiven Zweikämpfen und sehenswerten Offensivaktionen auf beiden Seiten. Die Zuschauer sprachen danach von einer durchaus ansehnlichen ersten Halbzeit. Ab Minute 28 ging es dann ziemlich zur Sache: Zunächst konnte Eidenberg/Geng eine Doppelchance nicht nutzen, denn Basti Reiters Schuss knallte an die Unterkante der Latte und der zurückspringende Ball wurde von Pippo Pargfrieder knapp neben das Tor gesetzt. Nur wenige Sekunden danach gab es auf der Gegenseite Einwurf für Peilstein und Daniel Petr nahm das Leder perfekt an, drehte sich und schloss völlig humorlos ins lange Eck ab. Unglaublich, aber wahr: Eigentlich müssten wir führen und doch liegt der Gegner in Front.

Durchgang zwei blieb hochinteressant. Beide Teams leisteten ihren Beitrag zu einem spannenden Spektakel. In Minute 52 folgte allerdings der nächste Rückschlag für Eidenberg/Geng: Nach einem weiten und hohen Freistoß von Peilstein gelang es Rudolf Wiesinger, den Ball per Kopf in die Maschen zu lenken. Dieser Treffer wäre zu verhindern gewesen, doch individuelle Fehler und eine besorgniserregende Schwäche bei Standardsituationen waren in den letzten Wochen stets fester Bestandteil unseres Spiels. Zehn Minuten nach dem 2:0 kam wieder Hoffnung auf, denn Eidenberg/Geng wurde ein Elfmeter zugesprochen, der zu vielen und langen Diskussionen führte. Fakt ist, dass Max Reiter den Strafstoß verwandeln und damit seine Mannschaft wieder näher an das Ziel heranbringen konnte, etwas Zählbares aus Peilstein mitzunehmen. Bei kühlen Temperaturen blieben noch heiße 25 Minuten, die wiederum geprägt waren von guten Aktionen auf beiden Seiten, doch unserem Team gelang es nicht, die Vielzahl an Freistößen und Schussversuchen in einen Torerfolg zu verwandeln.

 

Peilstein kletterte dank der errungenen drei Punkte auf Platz eins. Gratulation zu diesem Zwischenerfolg! Wir haben dem amtierenden Winterkönig mehr als Paroli geboten, uns aber für eine akzeptable Leistung wie so oft nicht belohnt.

 

Unsere Juniors hielten die Chance auf den Herbstmeistertitel aufrecht. Mit einem glanzlosen, aber hochverdienten Sieg gegen das Team aus Peilstein, das in der Tabelle auf dem vorletzten Platz rangiert, hat man die Pflichtaufgabe erfüllt. Für den 2:0-Triumph sorgte eine Mannschaft, die aufgrund einiger Ausfälle aus Routiniers, Talenten und reaktivierten Akteuren bestand. Die Treffer erzielten Daniel und Michael Kaiser. Wenn im letzten Spiel ein voller Erfolg gelingt, darf unsere Truppe auf Platz eins überwintern.

 

Ausblick auf die Nachtragspartie der Juniors: Klaffer – Eidenberg/Geng, Samstag, 25.11., 14:00 Uhr

 

Bericht: Reiter/Reiter/Reiter

Fotos: Andi Hofer

Die besten Szenen auf Video: ligaportal

 

Geschrieben am 19.11.2017 um 18:27 von Sektion Fußball

1 Kommentar zu “Eidenberg/Geng verliert beim Herbstmeister”:

  1. Ernesto, am 21.11.2017 um 09:04:

    Die bessere Mannschaft hat leider verloren!

    P.S. für alle die gerne ihre Form beibehalten möchten, jeden Montag Lauftreff um 18:30 bei Friedl Wollendorfer und Freitags 18:15 Powergymnastik

Kommentar schreiben: