Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Serie ausgebaut! Damen klettern auf Tabellenplatz zwei

DSC_3910-1Am sechsten Spieltag ging es nach Scharnstein – dank der Organisation von Torfrau Simone Pargfrieder wieder mit dem Busunternehmen Kiesl. Nach kräfteraubenden, intensiven, aber wieder einmal äußerst erfolgreichen 90 Minuten durfte man mit drei weiteren Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Für das Goldtor beim knappen 1:0-Erfolg sorgte erneut unsere Knipserin Aline Ruschitzka. Mit 15 Punkten aus sechs Spielen liegt man derzeit auf Tabellenplatz zwei hinter dem punktgleichen Team aus St. Oswald.

 

Die Mannschaft war gewarnt, das Spiel gegen den Nachzügler nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Dass es kein leichtes Unterfangen wird, sollte sich in den darauffolgenden 90 Minuten bestätigen. Ein sehr robust spielender Gegner und ein breites Spielfeld verlangten unseren Mädels alles ab. Scharnstein versuchte, mit einem harten Zweikampfverhalten dem Favoriten die Schneid abzukaufen. Eidenberg/Geng hielt dagegen und wollte spielerisch überzeugen, leistete sich aber zu viele leichte Abspielfehler. Die Heimelf hatte bei einem Pfostentreffer die Möglichkeit auf die Führung. Auf der Gegenseite ließ man selbst drei gute Chancen im ersten Abschnitt aus.

Wie in den vorangegangenen beiden Spielen zeigte man sich im zweiten Durchgang von der besseren Seite. In den ersten fünf Minuten nach Wiederanpfiff ließ man gleich drei absolute Hochkaräter liegen. Das Tabellenschlusslicht hielt dagegen, war keinesfalls chancenlos und setzte immer wieder Nadelstiche. In Minute 71 durften die mitgereisten Fans endlich jubeln. Gabi Eibensteiner, welche an diesem Nachmittag ein überragendes Spiel machte, setzte mit einem weiten Ball Aline Ruschitzka in Szene. Die Angreiferin schickte ihre Gegenspielerin ins Kino und traf aus gut 16 Metern zur erlösenden Führung. Es war bereits der fünfte Saisontreffer der in Hochform spielenden Stürmerin. Bis zum Schlusspfiff blieb es spannend, denn das Heimteam stemmte sich vehement gegen die drohende Niederlage. Doch die Defensive hielt dem Druck stand und blieb bereits zum dritten Mal ohne Gegentreffer. Sichtlich geschlaucht von den Strapazen, aber überglücklich durfte man auf der Heimfahrt mit den bestens gelaunten Fans feiern.

 

Man hat wieder einmal gesehen, dass es keine einfachen Spiele gibt. Jeder Gegner hat enorme Qualität und verlangt einem alles ab. Umso erstaunlicher ist es, wie unbeirrt unsere Aufsteigerinnen durch die Liga pflügen. Nicht einmal die kühnsten Optimisten hätten vor der Saison gedacht, dass man sich nach sechs Spieltagen auf dem zweiten Tabellenplatz befindet.

 

Wer sich selbst ein Bild von den unglaublichen Leistungen der Mädels machen möchte, hat am kommenden Samstag wieder die Möglichkeit dazu. Der Tabellensiebte Hochburg-Ach gastiert auf heimischer Anlage. Anstoß: 16:00 Uhr.
Eine Woche später reist man wieder einmal mit dem Busunternehmen Kiesl zum schweren Auswärtsspiel nach Aspach/Wildenau. Abfahrt: Freitag, 13. Oktober 2017, ca. 16:45 Uhr! Wer eines der begehrten Tickets ergattern möchte, kann sich jederzeit bei Matthias „Klinsi“ Kaiser anmelden.

 

Fotos: Peter Steininger

 

Geschrieben am 02.10.2017 um 11:01 von Sektion Fußball

1 Kommentar zu “Serie ausgebaut! Damen klettern auf Tabellenplatz zwei”:

  1. Ernesto, am 03.10.2017 um 08:05:

    Ihr seids der Wahnsinn Mädls, tolle Leistung !

Kommentar schreiben: