Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Damen: Tolle Kulisse beim 2:0-Heimsieg gegen Hochburg-Ach

Gratulation an Elke zum ersten TorUnfassbar. Die Serie nimmt kein Ende. Das von Frau Dr. Bettina Mertl-Sterlini gesponserte Match war bereits der sechste volle Erfolg in Serie. Im Namen der Mannschaft nochmal vielen herzlichen Dank für das Matchsponsoring. Mit dem Songtitel von Wolfgang Ambros ”Zwickt´s mi, i glaub i tram” ist diese unglaubliche Geschichte perfekt beschrieben. Wer hätte gedacht, dass man bereits am siebten Spieltag, sagen kann, das Saisonziel “Nichtabstieg” ist geschafft? Das Team ist noch immer hungrig, will natürlich weiter so furios aufspielen und noch einige Punkte bis zur Winterpause hamstern.

 

Nach dem Ehrenanstoß von Dr. Bettina Mertl-Sterlini wollte man gleich zu Beginn das Kommando übernehmen und keine Zweifel aufkommen lassen, wer hier die drei Punkte holt. Die zahlreich erschienenen Fans mussten sich aber gedulden. Die Gäste spielten extrem defensiv und nützten zahlreiche Unterbrechungen dazu, den Schwung aus der Begegnung zu nehmen. Eidenberg/Geng hatte zwar immer die Spielkontrolle, spielte aber zu uninspiriert, lethargisch und fehleranfällig. Mit einem torlosen Remis ging es in die Kabinen.

Coach Matthias Kaiser rüttelte mit einer intensiven Pausenansprache die Mannschaft wach. Das Team war nun präsenter und griffiger. Hochburg-Ach kam nur ganz selten über die Mittellinie. Es rollte eine Angriffswelle nach der anderen Richtung Gästetor. Nach zahlreich vergebenen Chancen war der Bann in Minute 73 endlich gebrochen. Einen Befreiungsversuch des Tabellensiebten konnte Mittelfeldmotor Gabi Eibensteiner blocken. Das Spielgerät kam zu Flügelspielerin Elke Schoissengeier, welche mit links zur Führung traf. Der Jubel und die Erleichterung bei Spielerinnen und Fans waren riesig. Eidenberg/Geng drängte auf die Vorentscheidung, welche in der 82. Spielminute fallen sollte. Die unermüdliche Gabi Eibensteiner besiegelte mit einer leicht abgefälschten Flanke über die gegnerische Torfrau hinweg den 2:0-Endstand.

Im Anschluss wurde dieser Erfolg mit den stimmungsvollen Fans gefeiert.

 

Natürlich hat man heuer schon bessere Leistungen gezeigt, aber ein großes Team gewinnt auch Spiele, in denen nicht immer alles nach Wunsch verläuft. Die Saison ist noch lange nicht zu Ende, doch bereits jetzt eine für die Geschichtsbücher. Auch in den abschließenden beiden Runden und im Cupspiel will man weiterhin für Furore sorgen.

Nächste Woche wartet eine äußerst schwere Aufgabe auf unsere Damen. Es geht auswärts nach Aspach/Wildenau (Freitag, 13.10.2017, Anstoß 19:30 Uhr). Wie bereits angekündigt reisen wir mit einem 50er Bus an (Abfahrt: 16:45 Sportplatz Eidenberg). Um für Heimspielatmosphäre zu sorgen, würden sich die Mädels über einen vollen Bus freuen. Anmeldung bei Matthias Kaiser!

 

Fotos: Peter Steininger

 

Geschrieben am 08.10.2017 um 13:24 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: