Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Damen: Aspach/Wildenau beendet Siegesserie

DSC_4046-1Am Freitagabend ging es mit dem Busunternehmen Kiesl zum erwartet schweren Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten. Leider konnte man den mitgereisten Fans diesmal keine Gala bieten und musste sich einem richtig starken Gegner beugen. Die erste Niederlage nach sechs Siegen in Folge ist aber absolut kein Beinbruch. Nach acht gespielten Runden steht man als Aufsteiger noch immer auf dem zweiten Platz. Die 0:3-Niederlage war schnell vergessen und der Fokus liegt jetzt auf den abschließenden beiden Spielen.

 

Unsere Mannschaft war auf einen starken Gegner eingestellt, doch mit welcher Wucht das Heimteam auftrat, war enorm. Aspach/Wildenau präsentierte sich vom Anpfiff weg wild entschlossen, diese Begegnung für sich zu entscheiden. Bei Ballgewinn agierten sie mit schnellen weiten Bällen auf die Angreiferinnen oder Außenspielerinnen. Eidenberg/Geng konnte zu selten die Kugel kontrollieren und sich daher fast nie vom Druck des Heimteams befreien. In Minute 32 durfte die Wageneder-Elf den Führungstreffer bejubeln. In den letzten zehn Minuten vor der Pause verzeichnete unser Team die beste Phase und hatte auch den Ausgleich auf dem Fuß, doch dieser sollte ausbleiben.

Für den zweiten Abschnitt hatte man sich vorgenommen, die Bälle besser zu sichern und so mehr Ruhe im eigenen Spiel zu erlangen, doch es sollte an diesem Abend nicht sein. Das Vorhaben wurde in Minute 55 mit dem zweiten Gegentreffer zerschlagen. Eidenberg/Geng ließ den Kopf nicht hängen, doch der Anschlusstreffer blieb aus. Eine Viertelstunde vor Schluss gelang Alena Wageneder mit einem herrlichen Treffer die endgültige Entscheidung. Aspach/Wildenau konnte mit dem 3:0-Erfolg den dritten Platz erfolgreich verteidigen. Die Kaiser-Neundlinger-Elf musste an diesem Tag neidlos anerkennen, dass der Gegner einfach stärker war. Doch beim Blick auf die Tabelle und den bisher gezeigten Leistungen war diese Niederlage schnell abgehakt.

 

Nächsten Samstag (21.10.2017 um 15:00 Uhr) geht es  auswärts im Cup gegen Hohenzell weiter. Eine Woche darauf folgt der absolute Kracher der Runde. Am letzten Spieltag der Hinrunde gastiert der Tabellenführer St. Oswald/Fr. auf heimischer Anlage. Das Spiel wird am Samstag, 28.10.2017 um 15:00 Uhr über die Bühne gehen. Die Fans sind natürlich herzlich dazu eingeladen, die Mannschaft gegen den Ligakrösus anzufeuern und sie bei dem Versuch, für eine Überraschung zu sorgen, zu unterstützen.

 

Fotos: Peter Steininger (folgen bald)

 

 

Geschrieben am 15.10.2017 um 11:30 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: