Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Damen: Harter Kampf bringt weitere drei Punkte

So sehen Sieger ausNach dem Premierenerfolg in der Vorwoche gab es auch in Aschach an der Steyr ein erneutes Erfolgserlebnis. Im dritten Auswärtsspiel hintereinander musste man vor allem in der ersten Halbzeit leiden, um später das Spiel für sich entscheiden zu können. Nach 90 Minuten stand ein hart erkämpftes 2:0 auf der Anzeigetafel. Mit zwei vollen Erfolgen aus den ersten drei Begegnungen hat man sich einen Stock höher sehr gut eingefunden.

 

Mit viel Selbstvertrauen ging man in die dritte Runde und wollte zumindest einen Punkt mitnehmen. Dass es am Ende sogar für drei Zähler reichte, lag vor allem an einer beherzten Defensivleistung und einer sehr effektiven Chancenverwertung. Aschach legte los wie die Feuerwehr und stellte unsere Abwehrreihe vor große Probleme. Mit der beweglichen Offensive des Heimteams hatte man im ersten Abschnitt alle Hände voll zu tun und man konnte froh sein, mit einem 0:0 in die Pause zu gehen. In Abwesenheit von Torfrau Simone Pargfrieder glänzte ihre Vertretung Meli Nopp mit einigen großartigen Paraden, welche für das äußerst schmeichelhafte Pausenergebnis verantwortlich waren.

In Durchgang zwei nahm man einige taktische Umstellungen vor, welche auch für mehr Entlastung sorgten. Die Klauser-Elf konnte das hohe Tempo nicht halten und tat sich nun schwerer, Chancen herauszuspielen. Mitte des zweiten Abschnitts wurde auch Eidenberg/Geng in der Offensive erstmals so richtig vorstellig. Joker Lisa Grund hatte mit ihrem ersten Ballkontakt die große Möglichkeit auf die überraschende Führung, scheiterte jedoch an der Torfrau. Zu diesem Zeitpunkt wurde allen klar, dass an diesem Tag vielleicht mehr zu holen ist als nur ein Zähler. In Minute 76 entschied der Unparteiische Greinecker nach einem Foul an Stürmerin Aline Ruschitzka zurecht auf Elfmeter. Den Strafstoß verwandelte Babsi Aichinger mit etwas Glück zum 1:0. Nur sieben Minuten nach dem Führungstreffer sorgte eine Einwechselspielerin für die Entscheidung. Nach einem abgefangenen Ball im Mittelfeld zündete Aline Ruschitzka den Turbo. Die etwas ungenaue Hereingabe konnte Edith Grünbacher vor der Grundlinie erlaufen. Ihre Rückgabe an die Strafraumgrenze verwertete Lisa Grund mit einem präzisen Schuss ins lange Eck. Die Aschacherinnen gaben noch nicht auf, doch Torfrau Meli hielt den Kasten bis zum Schlusspfiff sauber und so die drei Punkte fest.

 

Auch wenn man vielleicht nicht die bessere Mannschaft war, hat man sich mit viel Kampfgeist diese drei Punkte verdient. Nach drei gespielten Runden blickt man auf einen sehr erfolgreichen Saisonstart zurück. Umso größer ist daher auch die Vorfreude auf das erste Heimspiel am kommenden Wochenende. Die Fans sind herzlich dazu eingeladen, die Mädels im Duell der beiden Aufsteiger-Teams lautstark zu unterstützen.

 

Ausblick: Heimspiel gegen SPG Antiesenhofen/Weilbach am Samstag, 09. September um 15:00 Uhr

Fotos: Peter Steininger

 

Geschrieben am 02.09.2017 um 20:42 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: