Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Arbeitssieg – Damen feiern den vierten Erfolg in Serie

6 Linda, Simone & GabiIm Heimspiel gegen die SPG Dorf/Andorf konnten unsere Mädels die unglaubliche Serie fortsetzen. Kaum zu glauben, dass man nach dem furiosen Aufstieg auch eine Etage höher die Liga richtig aufmischt. Die drei Punkte mussten hart erarbeitet werden – gegen einen Gegner mit einer extrem defensiven Spielweise. Am Ende durfte man zwar einen knappen, aber absolut verdienten 2:1-Sieg feiern.

 

Nach der überzeugenden Vorstellung vor zwei Wochen wollte man auch gegen den Tabellenvorletzten nachlegen. Leider machte man sich das Leben in Halbzeit eins selbst schwer. Nur ganz selten ließ man die spielerischen Qualitäten aufblitzen und stellte somit die Defensive der Gäste kaum vor Probleme. Ungewohnte Fehler im Passspiel und fehlendes Tempo waren zwei Faktoren für einen wenig berauschenden ersten Durchgang. Hinzu kam, dass man den Gegner mit einer Unachtsamkeit in den eigenen Abwehrreihen zur Führung einlud. Julia Dürnberger war die Nutznießerin und brachte die Gäste überraschend in Front.

In der Kabine war allen klar, dass man dieses Match auf keinen Fall verlieren möchte. Es galt für alle, nun eine Schippe draufzulegen und endlich den nötigen Spielwitz zu entwickeln. Es dauerte keine fünf Minuten, da sollten den Worten auch Taten folgen. Flügelspielerin Elke Schoissengeier bediente Angreiferin Linda Pargfrieder, welche mit einem gekonnten Heber die gegnerische Torfrau überlistete. Eidenberg/Geng agierte nun mit Tempo, Laufbereitschaft und Spielfreude. In Minute 58 konnte man die Begegnung drehen und in Führung gehen. Es war das absolute Highlight an diesem Nachmittag. Die Gästeverteidigung konnte einen Ball nur halbherzig klären. Das Leder sprang vor die Füße von Mittelfeldmotor Gabi Eibensteiner, welche von der Strafraumgrenze das Runde humorlos in das Eckige donnerte. Bis zum Schlusspfiff verabsäumte man es, mit einem weiteren Treffer das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Da die Gäste aber nicht ein einziges Mal gefährlich vor das Gehäuse von Torfrau Simone Pargfrieder kamen, blieb es beim 2:1.

Natürlich hat man heuer schon überzeugendere Leistungen gezeigt, doch am Ende zählt nur das, was auf der Anzeigetafel steht. Mit diesem Sieg hält man bereits jetzt bei zwölf Punkten und musste sich bisher nur dem ungeschlagenen Tabellenführer Windischgarsten beugen.

 

Wer in dieser Saison noch nicht die Möglichkeit hatte, die Damen in Aktion zu sehen, ist herzlich eingeladen, nächsten Sonntag (1. Oktober) die Reise mit der Mannschaft nach Scharnstein anzutreten. Dafür wurde wieder ein 50-er Bus vom Busunternehmen Kiesl organisiert.

Abfahrt: 13:30 Uhr am Sportplatz Eidenberg
Anmeldungen bei: Simone Pargfrieder oder Matthias Kaiser

 

Fotos: Bernhard Kaiser

 

 

Geschrieben am 24.09.2017 um 14:35 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: