Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Niederlage in Oepping – das ging daneben

17 Paxi abgeklärtNach dem überzeugenden Sieg gegen Kollerschlag bestand das Ziel an diesem Spieltag darin, auch das zweite Auswärtsmatch in Folge erfolgreich zu gestalten. Traum und Wirklichkeit klafften am Sonntag aber gehörig auseinander. Leider ist es aufgrund mehrerer Faktoren nicht gelungen, etwas Zählbares aus dem Norden zu entführen. Nach 90 Minuten stand auf der Anzeigetafel ein 2:1 für die Heimmannschaft, welche sich damit von der gefährlichen Abstiegszone etwas distanzieren konnte.

 

Eidenberg/Geng schickte eine schlagkräftige Elf auf das Feld – Oepping ebenso. Der Aufsteiger zeigte im ersten Abschnitt eine durchaus gute Performance und konnte das Geschehen offen gestalten. Unser Team versuchte stets, fußballerische Lösungen zu finden. Doch aufgrund einer Flut an Fouls und einer Vielzahl an Unterbrechungen wollte kein wirklicher Spielfluss entstehen. Vieles war und blieb Stückwerk. Eidenberg/Geng wurde folgerichtig lediglich aus ruhenden Bällen gefährlich und hatte im Laufe der ersten 45 Minuten drei Mal die Führung auf dem Kopf. Entweder wir verfehlten das Gehäuse oder Oepping konnte auf der Linie klären. Als Max Reiter nach einer sehenswerten Kombination in den Strafraum eindrang und dort gelegt wurde, blieb die Pfeife stumm.

Der zweite Akt begann dann hochkarätig. Zunächst gelang Marcel Auberger in der 47. Minute nach einem Steilpass der Führungstreffer. Erneut musste unser Team damit einem Rückstand hinterherlaufen. Doch wie so oft war die Antwort großartig: Nachdem der Ball über Chrisi Aichinger und Benni Reiter bei Jakob Gruber gelandet war, konnte dieser Oeppings Schlussmann umkurven und trocken zum Ausgleich einschieben. Ein tolles Tor nur drei Minuten nach dem Gegentreffer. Das Match war nun extrem ausgeglichen. Leider wurde kurz nach dem 1:1 Chrisi Seifert mit der gelb-roten Karte frühzeitig unter die Dusche geschickt und Eidenberg/Geng musste über eine halbe Stunde in Unterzahl agieren. Der nächste Tiefschlag folgte in der 66. Minute: Oeppings Daniel Bindeus konnte sein Team per Kopf mit 2:1 in Führung bringen. Nun wurde das Ganze zu einer Mammutaufgabe, welche zu körperlichen und mentalen Verschleißerscheinungen führte. Ein Mangel an Konzentration und Disziplin mischte sich leider in das Spiel von Eidenberg/Geng. Als wir in der Nachspielzeit die letzte große Kopfballchance zum Ausgleich vergeben hatten, war klar: Wir haben unser Ziel an diesem Nachmittag verfehlt. 1:2 verloren, Schluss, aus, vorbei.

 

Es wird wohl eine Weile dauern, bis ein dermaßen schmerzhafter Nachmittag gänzlich verdaut ist. Diese Partie lieferte extrem viel Diskussionsstoff. Wer das Team kennt, weiß, dass alle Fehler sachlich analysiert werden und der Fokus so früh wie möglich auf die nächste Herausforderung gerichtet wird.

 

 

Unsere Juniors mussten in Oepping ebenfalls eine bittere Niederlage einstecken. Man war an diesem Spieltag gezwungen, eine große Zahl an Ausfällen zu kompensieren. Nach einer temporeichen ersten Hälfte, in der es minimale Vorteile für Oepping gab, kassierte Eidenberg/Geng in Durchgang zwei einen vermeidbaren Gegentreffer. Christoph Diendorfer traf in Minute 82 zum 1:0 für Oepping.

 

 

Ausblick auf die 23. Runde: Eidenberg/Geng – Sarleinsbach, Sonntag, 21.05.2017, 15:00 bzw. 17:00 Uhr    

 

Bericht: Reiter/Reiter

Fotos: Andi Hofer

 

Geschrieben am 14.05.2017 um 19:10 von Sektion Fußball

1 Kommentar zu “Niederlage in Oepping – das ging daneben”:

  1. ernesto, am 14.05.2017 um 23:16:

    Sarleinsbach muss es büßen, wir Fans stehen hinter Euch, Köpfe hoch Burschen, ihr seid gut drauf !!!

Kommentar schreiben: