Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Gegentor in letzter Minute – 2:3 gegen Sarleinsbach

06 alles ziemlich ausgeglichenBei ausgezeichneten Bedingungen kam es am Sonntag zu einem mit Spannung erwarteten Duell. Eidenberg/Geng empfing auf heimischer Anlage das ambitionierte Team aus Sarleinsbach. Ausgerechnet in der von Bürgermeister Adi Hinterhölzl gesponserten Partie gab es – ähnlich wie in der Politik – turbulente und ruhige Phasen gepaart mit lösungsorientierten Ansätzen und sachorientierter Teamarbeit. Leider ist es den Gästen während der 90 Minuten besser gelungen, die eigenen Vorhaben durchzubringen. Obwohl sich unsere Truppe gegen eine drohende Niederlage mit aller Kraft gewehrt hatte, musste sie schließlich den Platz als unglücklicher Verlierer verlassen.  

 

Noch lange nicht alle Zuseher hatten Platz genommen auf der an diesem Nachmittag gut gefüllten Tribüne, da stand es bereits 0:1. Sarleinsbachs Klaus Höglinger konnte unter Mithilfe von Eidenberg/Geng nach wenigen Sekunden sein Team in Führung bringen. Wieder ein blödes Gegentor, wieder ein Rückstand, wieder ein misslungener Start. Unsere aufgrund von Sperren neu formierte Elf erspielte sich in der Folge kleinere Halbchancen. Bei der aussichtsreichsten verlor man aus guter Position leider die Bodenhaftung. Ansonsten sah man im Laufe der ersten 45 Minute viele Ballverluste und Fehlpässe, welche ansehnliche Kombinationen verhinderten. Sarleinsbach bekam ohne großes Zutun mehrmals das Spielgerät überreicht und fühlte sich mit der Führung im Rücken sichtlich wohl.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff folgte der zweite Tiefschlag an diesem Nachmittag. Manuel Oberngruber erhielt von vier Spielern unserer Mannschaft Begleitschutz, wurde nicht attackiert und durfte ohne Probleme das 0:2 erzielen. Uns fehlte zweifelsohne die Leichtigkeit des Seins und es stellte sich die Frage, wie es gelingen kann, in dieses Match zurückzukehren. Die Antwort lieferte paradoxerweise Sarleinsbach. Nach einem langen Ball von Chrisi Aichinger herrschte in der Defensive des Gegners Verwirrung und Georg Schweitzer köpfte das Leder am Tormann vorbei ins eigene Gehäuse. Dieser unerwartete Treffer zum 1:2 brachte wieder Hoffnung, Energie und Dynamik zurück ins Spiel von Eidenberg/Geng. Nun war richtig was los: Zunächst vergaben wir die Chance auf den Ausgleich, im Gegenzug scheiterte Sarleinsbach an Tomi Aichinger. In Minute 87 traf Max Reiter die Stange, der Ball sprang zu Pippo Pargfrieder und dieser vollendete zum viel umjubelten 2:2. Was für ein Comeback unseres Teams – leider mit einem unglücklichen Ende. Denn in der allerletzten Minute gelang Klaus Traxler aus einer diskussionswürdigen Situation der Siegtreffer für Sarleinsbach. Anstoß. Abpfiff. Ärger.

 

 

Unsere Juniors konnten nach der Niederlage in Oepping die richtige Reaktion zeigen. Obwohl der erste Durchgang noch etwas durchwachsen und ereignisarm verlaufen war, ist es nach dem Seitenwechsel gelungen, zwei Tore zu erzielen. Zunächst brachte Stürmer Daniel Kaiser sein Team in Front, ehe Chrisi Madlmeir den Vorsprung ausbauen konnte. Der Anschlusstreffer von Philip Tausch war letzten Endes nicht mehr als Ergebniskosmetik. Die Juniors bleiben damit im Spitzenfeld der Tabelle und liegen auf Rang drei.

 

 

Ausblick auf die anstehenden Spiele:

Eidenberg/Geng – Arnreit, Donnerstag, 25.05.2017, 15:00 bzw. 17:00 Uhr  

St. Martin – Eidenberg/Geng, Samstag, 27.05.2017, 14:30 Uhr (keine Reserve)  

 

Bericht: Reiter/Reiter

Fotos: Steininger

 

 

Geschrieben am 22.05.2017 um 15:02 von Sektion Fußball

1 Kommentar zu “Gegentor in letzter Minute – 2:3 gegen Sarleinsbach”:

  1. Ernesto, am 22.05.2017 um 20:43:

    Diesmal konnten beide Redakteure das Spiel von der Tribüne aus beobachten, ganz ihrer Meinung sind wir Fans nicht, es fehlt der Kampfgeist und die Spiellaune,

Kommentar schreiben: