Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

Moral bewiesen, aber 1:2 verloren

13 SchussversuchDas Duell zwischen Aschach und Eidenberg/Geng war ein besonderes Kräftemessen: Die Heimmacht von der Donau wurde vom besten Auswärtsteam der Liga gefordert. Die Fans durften sich auf hochklassige Highlights freuen. Während in Durchgang eins Aschach tonangebend war, übernahm Eidenberg/Geng nach dem Seitenwechsel das Zepter. Einmal mehr konnte unsere Mannschaft Moral beweisen, belohnte sich aber nicht für die großen Anstrengungen im zweiten Akt.

 

Nach dem Sieg gegen St. Stefan letzte Woche hatte Eidenberg/Geng auch für die Partie in Aschach einen klaren Matchplan. Leider konnte dieser am Feld nicht wie gewünscht umgesetzt werden. Zu mangelnder Entschlossenheit in den Zweikämpfen gesellten sich Abstimmungsprobleme und individuelle Fehler in allen Mannschaftsteilen. Eidenberg/Geng schien nicht imstande, das bekannte Repertoire an Pässen mit scharfen Zuspielen durchs Zentrum oder unkomplizierten Weiterleitungen in die Tiefe auszupacken. Die flinken Offensivkräfte des Gegners machten uns zum Teil große Probleme – vor allem in den Minuten 35 und 40, in denen Ibrahim Dulaku und Liridon Berisha mit jeweils einem Treffer ihre Truppe in Führung brachten. Wenige Augenblicke danach gelang Eidenberg/Geng einer von wenigen Angriffen. Nach Vorarbeit von Benni Reiter konnte Benjamin Gruber den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen.

Kein Wunder, dass nach einer dermaßen körperlosen Halbzeit in der Pause einige Adjustierungen vorgenommen werden mussten. Obwohl das Personal noch nicht verändert wurde, kam unsere Elf wie ausgewechselt aus der Kabine. Plötzlich war die Bereitschaft vorhanden, aggressiv und strukturiert nach vorne zu spielen, was dazu führte, dass wir innerhalb von wenigen Minuten vier hochkarätige Torchancen vorfanden, die leider allesamt ungenutzt blieben. Wir waren nun am Drücker. Während Aschach im zweiten Durchgang lediglich zu einer Möglichkeit kam, hatte Eidenberg/Geng bis zum Schlusspfiff auch noch viele Standardsituationen, die gefährlich getreten wurden. Doch der Ball wollte einfach nicht den Weg ins Tor finden.

 

Halbzeit eins war wohl eine der schlechtesten in dieser Saison, der zweite Akt dagegen das komplette Kontrastprogramm. Jeder Spieler weiß, wo er Nachholbedarf hat. Daran wird nun gearbeitet.

 

 

Unsere Juniors feierten gegen das Tabellenschlusslicht aus Aschach einen völlig ungefährdeten und in der Höhe auch absolut gerechtfertigten 9:1-Triumph. Die Treffer steuerten Florian Breuer (3), Daniel Kaiser (2), Dominik Rois, Michael Hartl, Martin Pargfrieder und Tobias Hochreiter bei. Im Zwischenklassement rangiert man weiterhin auf dem starken zweiten Platz.

 

 

Ausblick auf die 20. Runde: ACHTUNG! Am kommenden Wochenende spielen wir bereits am SAMSTAG (29.4.). Zu Gast auf heimischer Anlage ist das Team aus Walding. Anstoßzeiten: 14:30 bzw. 16:30 Uhr.   

 

Bericht: Reiter/Reiter

Fotos: Andi Hofer

 

Geschrieben am 24.04.2017 um 13:39 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: