Sponsoren

Sektion Fußball
Sektionsleiter:
Bernhard Kaiser
Kirchenweg 17
4201 Eidenberg
Tel: 0676/6055000
fussball@su-eidenberg.at

Aktuelle Kommentare

Fußball Eidenberg/Geng

2:1 – Eidenberg/Geng belohnt sich spät

18 da erzielt Alex die erneute Führung - Emotionen purEs gibt Fußballplätze, die besucht man als aktiver Spieler einfach liebend gerne. Für unsere Kampfmannschaft gilt diese These vor allem für die Anlage von Sarleinsbach. Aufgrund sehenswerter und historischer Triumphe, die man dort feiern durfte, war die Grundstimmung äußerst positiv, als wir am Sonntag die Reise antraten. Gleichzeitig herrschte bei Eidenberg/Geng im Vorfeld der Begegnung aber auch absolute Klarheit darüber, dass vergangene Erfolge keine Garantie für einen erneuten Sieg sind und dass das Spiel trotz der langen Vorgeschichte mit 0:0 beginnt.

 

Bei sensationellen Rasenverhältnissen und tollem Fußballwetter durften sich alle Zuschauer auf eine hochinteressante Partie freuen. Während Sarleinsbach von Beginn an einen klaren taktischen Plan verfolgte und sich ausschließlich auf die Defensivarbeit konzentrierte, war Eidenberg/Geng bemüht, in der Offensive Akzente zu setzen. Die Herausforderung für unser Team bestand darin, Lösungen für folgende Problemstellungen zu finden: Wo sind Räume für unser Pass- und Kombinationsspiel? Wie finden wir einen Weg durch die dicht gestaffelten Abwehrreihen? Was tun, wenn der Gegner einfach nicht am Spiel teilnehmen will? Eidenberg/Geng blieb stets geduldig, hatte – etwas übertrieben formuliert – fast ununterbrochen den Ball und präsentierte sich durchaus einfallsreich. Trotz der defensiven Spielweise des Gegners kam unsere Mannschaft bereits in den ersten 45 Minuten zu mehreren aussichtsreichen Möglichkeiten.

Die klare Überlegenheit konnte man zu Beginn der zweiten Halbzeit in einen Vorsprung ummünzen. Lediglich fünf Minuten nach dem Seitenwechsel zog Max Reiter zügig und zielstrebig zur Mitte, nahm Maß, schoss, traf und jubelte – sowohl über ein Traumtor (weil der Ball im Kreuzeck einschlug) als auch über eine äußerst verdiente Führung (weil Eidenberg/Geng einfach mehr für das Spiel tat als der Gegner). Sarleinsbach konnte das 0:1 aber egalisieren. Wie aus dem Nichts traf Michael Stieger in Minute 68 zum Ausgleich. Und plötzlich folgte eine paradoxe Phase, in der unser Team für einige Minuten perplex und planlos wirkte. Es stand in der Folge lange Zeit 1:1 – und das obwohl Eidenberg/Geng wieder zu seinem Spiel fand, auch nach dem Seitenwechsel ein klares Chancenplus hatte, die Kugel insgesamt zwei Mal an die Latte beförderte, aus guter Schussposition scheiterte oder alleine auf den gegnerischen Tormann zulief. Die Serie der tollen Siege in Sarleinsbach schien abzureißen. Doch Eidenberg/Geng hatte großes Interesse an einem Happy End. Nachspielzeit. Freistoß. Hochspannung. Der eingewechselte Philipp Weissengruber schlägt den Ball auf die Brust von Mani Seifert. Dieser hat eine Idee und legt das Leder bewusst auf Alex Rois ab. Unser Mittelfeldmotor umkurvt auf engstem Raum einen Verteidiger, knallt das Leder ins kurze Kreuzeck und ab geht´s zum Jubeln!

 

Eidenberg/Geng hat sich für eine couragierte Leistung belohnt. Man war den Großteil der 90 Minuten klar feldüberlegen und hat sich viele Chancen erarbeitet. Zwei geniale Treffer sicherten schlussendlich einen wichtigen Triumph.

 

 

Unsere Juniors konnten gegen Sarleinsbach einen völlig ungefährdeten 4:0-Sieg einfahren. Während es in Durchgang eins noch ansatzweise Spannung gegeben hatte, war der zweite Akt eine absolut klare Angelegenheit. Für die Treffer sorgten Philipp Weissengruber, Georg Reiter und der aktuell beste Torschütze aller Reserve-Teams Daniel Kaiser mit einem Doppelpack. Herzliche Gratulation zu einer souveränen Vorstellung.

 

Ausblick auf die nächste Runde: Unsere Juniors haben spielfrei. Die Kampfmannschaft trifft auf St. Martin 1b

Sonntag, 30.10.2016, ACHTUNG ANKICK BEREITS UM 14:30 UHR

 

Bericht: Reiter/Reiter

Fotos: Peter Steininger

 

 

Geschrieben am 24.10.2016 um 20:21 von Sektion Fußball

Kommentar schreiben: